ALZHEIMER GESELLSCHAFT    
     Wir über uns  
     Mitgliedschaft  
     Spenden  
     Ehrenamt/Praktikum
 
   INFORMATIONEN  
     Demenz  
     rechtliche Grundlagen
     Broschüren/Fachliteratur
 
   PROJEKTE  
     "Fachstelle Demenz"  
     "bisherige Modell(projekte)"
     "Thüringer
     Selbsterfahrungsstrecke"
 
   HILFSANGEBOTE  
     Beratung  
     Selbsthilfegruppen  
     Unterstützung im Alltag  
     Wohnformen  
     stationäre Einrichtungen  
 
   SCHULUNGEN &
   VERANSTALTUNGEN  
     allgemeine Informationen  
     für Angehörige  
     für Ehrenamt / Fachkräfte  
     für Interessierte  
 
   KONTAKT  
 
Projekt TeleTAnDem sucht Angehörige von Menschen mit Demenz

Das Projekt Tele.TAnDem bietet psychologische Unterstützung für pflegende Angehörige von Menschen mit einer Demenzerkrankung.
Die häusliche Betreuungssituation ist für Angehörige häufig sehr belastend. Immer wieder taucht die Frage auf: Was hilft wirklich? Wie kann die Situation (nachhaltig) verbessert werden?

In dieser Studie soll untersucht werden, ob eine regelmäßige psychologische Unterstützung (am Telefon oder per Internet) hilfreich ist.
Das Projekt wird von der Friedrich-Schiller-Universität Jena angeboten. Das Vorgängerprojekt „Tele.TAnDem.Transfer“ wurde in Zusammenarbeit mit der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. und der Alzheimer Gesellschaft München e.V. durchgeführt und vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert. 
Zurzeit werden sowohl pflegende Angehörige für ein telefonisches Unterstützungsangebot gesucht als auch TeilnehmerInnen für das neue Projekt „Tele.TAnDem.Online“, welches internetbasierte psychologische Unterstützung anbietet. Hierbei erfolgen regelmäßige schriftliche Kontakte mit einer Psychologin über ein speziell gesichertes Internetportal. Für die Teilnehmer sind die Angebote kostenlos.

Informationen finden Sie auch auf der Internetseite des Projekts.

Für weitere Informationen und bei Interesse an der Teilnahme wenden Sie sich bitte an:

Christina Reiter und Nils Töpfer (Psychologen, M.Sc.)
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Abteilung Klinisch-Psychologische Intervention
Tel: 03641 / 945948 (Montag 14 – 15 Uhr) oder
Tel: 03641 / 945174 (Mittwoch 15 – 16 Uhr  und Donnerstag 10 – 11 Uhr)

oder per E-Mail: teletandem@uni-jena.de oder teletandem.online@uni-jena.de




>  SO KÖNNEN SIE HELFEN  <
 
Austauschtreffen der Ansprechpartner der Selbsthilfegruppen Demenz
Am Montag, den 04. Juni 2018 hat in Erfurt ein Austauschtreffen der Ansprechpartner der Selbsthilfegruppen Demenz in Thüringen stattgefunden.
mehr dazu weitere Informationen
 
Thüringer Selbsterfahrungsstrecke
Ein Weg zur Annäherung in die Gefühlswelt von an Demenz erkrankten Menschen zum besseren Verständnis in Familie und Gesellschaft
mehr dazu weitere Informationen
 
Nachtrag 16. Alzheimer Tag Thüringen
Am 23.09.2017 fand in Bad Blankenburg der 16. Alzheimer Tag Thüringen statt.
mehr dazu weitere Informationen
 
Broschüre "Dazugehören" veröffentlicht
In Kooperation mit dem TMASGFF wurde die Broschüre "Dazugehören" erstellt.
mehr dazu weitere Informationen
 
DemenzWegweiser für Erfurt
Demenz-Wegweiser für Erfurt im Projekt „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ entstanden.
mehr dazu weitere Informationen
 
Projekt TeleTAnDem
Projekt TeleTAnDem sucht Angehörige von Menschen mit Demenz
mehr dazu weitere Informationen
 
Fotoausstellung „Der Alltag mit Demenz. Ein Alltag wie jeder andere?!“
Wann die Ausstellung bei Ihnen zu sehen ist, erfahren Sie in der Geschäftsstelle. Informationen zum Verleih:
mehr dazu weitere Informationen
 
Newsletter
Newsletter der Alzheimer Gesellschaft Thüringen abonnieren
mehr dazu weitere Informationen
 
Wettbewerbe
Egal ob Schüler, Leser oder Fotografen. Bei den Wettbewerben der Alzheimer Gesellschaft Thüringen entstehen besondere Projekte.
mehr dazu weitere Informationen
 
Polizeibroschüre
Die Alzheimer Gesellschaft Thüringen e.V. erstellte zusammen mit der FH Polizei in Meiningen eine Broschüre für den Polizeialltag.
mehr dazu weitere Informationen