ALZHEIMER GESELLSCHAFT    
     Wir über uns  
     Mitgliedschaft  
     Spenden  
     Ehrenamt/Praktikum
 
   INFORMATIONEN  
     Demenz  
     rechtliche Grundlagen
     Broschüren/Fachliteratur
 
   PROJEKTE  
     "bisherige (Modell)projekte"
     "Thüringer
     Selbsterfahrungsstrecke"
 
   HILFSANGEBOTE  
     Beratung  
     Selbsthilfegruppen  
     Betreuungsangebote  
     Wohnformen  
     stationäre Einrichtungen  
 
   SCHULUNGEN &
   VERANSTALTUNGEN  
     allgemeine Informationen  
     für Angehörige  
     für Ehrenamt / Fachkräfte  
     für Interessierte  
 
   KONTAKT  
 

Fachstelle Demenz

Um den Menschen mit Demenz und ihren Familien einen fachkompetenten Ansprechpartner zur Verfügung zu stellen, wurde seit 2013 unter der Trägerschaft der Alzheimer Gesellschaft Thüringen e. V. Selbsthilfe Demenz die „Fachstelle Demenz“ aufgebaut. Die Fachstelle wird hierbei nach § 45d SGB XI als landesweite Selbsthilfeorganisation vom Land Thüringen und den Pflegekassen gefördert.

Die Aufgaben dieser Fachstelle umfassen:


I.          Öffentlichkeitsarbeit
Ziel der Öffentlichkeitsarbeit ist die Aufklärung im weitesten Sinne. Menschen mit Demenz sind Teil der Gesellschaft und somit in allen Lebensbereichen anzutreffen. Gerade in den frühen Stadien einer Demenz ist Wissen um die Auswirkungen der beginnenden Unterstützungsbedarfe in verschiedenen Berufsgruppen fern ab der Pflege notwendig. Aufklärung über Möglichkeiten der Prävention, Diagnostik und Stabilisierung der Lebensqualität trotz Demenz sind gerade im Bereich der gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit beginnender Demenz notwendig, auch um das Tabu, welches noch immer existiert weiter aufzuweichen.

II.         Unterstützung und Ausbau der Selbsthilfeangebote
Die Thüringer Selbsthilfegruppen für Menschen mit Demenz und deren Angehörige werden durch die Fachstelle nach Bedarf unterstützt. Weiterhin wird die Gründung von Gruppen unterstützt.
Im Rahmen der Selbsthilfearbeit wird außerdem der Pflegekurs „Hilfe beim Helfen“ für Angehörige von Menschen mit Demenz in verschiedenen Regionen des Freistaates durchgeführt.

III.        Kompetenzentwicklung bei Akteuren der Regelversorgung
In den Ausbildungen zur Alten- und Krankenpflege wird auch die Begleitung von Menschen mit Demenz behandelt. Jedoch ist es wichtig auch während der Jahre der Berufstätigkeit immer wieder über Neuerungen zu sprechen und Handlungskompetenzen zu vermitteln und zu erweitern. Weiterhin wird das Thema Krankenhausversorgung und Hausarztversorgung als ein wesentlicher Aufgabenbereich gesehen.

IV.       Zusammenarbeit mit Wissenschaft und Politik
Seit vielen Jahren arbeitet die Geschäftsstelle der Alzheimer Gesellschaft Thüringen mit der Wissenschaft und Politik zusammen.

>  SO KÖNNEN SIE HELFEN  <
 
Thüringer Selbsterfahrungsstrecke
Ein Weg zur Annäherung in die Gefühlswelt von an Demenz erkrankten Menschen zum besseren Verständnis in Familie und Gesellschaft
mehr dazu weitere Informationen
 
Nachtrag 16. Alzheimer Tag Thüringen
Am 23.09.2017 fand in Bad Blankenburg der 16. Alzheimer Tag Thüringen statt.
mehr dazu weitere Informationen
 
Broschüre "Dazugehören" veröffentlicht
In Kooperation mit dem TMASGFF wurde die Broschüre "Dazugehören" erstellt.
mehr dazu weitere Informationen
 
DemenzWegweiser für Erfurt
Demenz-Wegweiser für Erfurt im Projekt „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ entstanden.
mehr dazu weitere Informationen
 
Projekt TeleTAnDem
Projekt TeleTAnDem sucht Angehörige von Menschen mit Demenz
mehr dazu weitere Informationen
 
Fotoausstellung „Der Alltag mit Demenz. Ein Alltag wie jeder andere?!“
Wann die Ausstellung bei Ihnen zu sehen ist, erfahren Sie in der Geschäftsstelle. Informationen zum Verleih:
mehr dazu weitere Informationen
 
Newsletter
Newsletter der Alzheimer Gesellschaft Thüringen abonnieren
mehr dazu weitere Informationen
 
Wettbewerbe
Egal ob Schüler, Leser oder Fotografen. Bei den Wettbewerben der Alzheimer Gesellschaft Thüringen entstehen besondere Projekte.
mehr dazu weitere Informationen
 
Polizeibroschüre
Die Alzheimer Gesellschaft Thüringen e.V. erstellte zusammen mit der FH Polizei in Meiningen eine Broschüre für den Polizeialltag.
mehr dazu weitere Informationen