ALZHEIMER GESELLSCHAFT    
     Wir über uns  
     Mitgliedschaft  
     Spenden  
     Ehrenamt/Praktikum
 
   INFORMATIONEN  
     Demenz  
     rechtliche Grundlagen
 
   PROJEKTE  
     "Fachstelle Demenz"  
     "bisherige Modell(projekte)"
     "Thüringer
     Selbsterfahrungsstrecke"
 
   HILFSANGEBOTE  
     Beratung  
     Selbsthilfegruppen  
     Unterstützung im Alltag  
     Wohnformen  
     stationäre Einrichtungen  
 
   SCHULUNGEN &
   VERANSTALTUNGEN  
     allgemeine Informationen  
     für Angehörige  
     für Ehrenamt / Fachkräfte  
     für Interessierte  
 
   KONTAKT  
 

Broschüren/Fachliteratur


Zu Broschüren Broschüren
Zu Links Links
Zu Erfahrungsberichte, Romane Erfahrungsberichte, Romane
Zu Fachliteratur Fachliteratur


Broschüren:


Veröffentlichungen der Alzheimer Gesellschaft Thüringen e.V.

Broschüre „Demenz. Ratgeber zum Krankheitsbild, rechtliche Grundlagen und Möglichkeiten der Unterstützung“
Die Alzheimer Gesellschaft Thüringen e.V. hat die wichtigsten Punkte, die in der Begleitung eines demenzerkrankten Angehörigen relevant werden, kurz und knapp zusammengefasst in einer Broschüre.

Download

Die gedruckte Broschüre erhalten Sie bei uns auf Anfrage.

 

 

Handlungsempfehlungen zum Aufbau eines zusätzlichen Betreuungsangebotes
Diese können Neustartern auf dem Gebiet der Betreuung von Menschen mit Demenz wichtige Hinweise geben zur Situation der pflegenden Angehörigen, aber auch zur Gewinnung von ehrenamtlichen Helfern. Die Handlungsempfehlungen können Sie zu einem Unkostenbeitrag von 7,50 EUR bei der Alzheimer Gesellschaft Thüringen bestellen.

 

 

Bild: Broschüre DazugehörenDazugehören. Soziale Projekte und Angebote für Menschen mit Demenz und deren Angehörige in Thüringen
In diesem Kooperationsprojekt der Alzheimer Gesellschaft Thüringen und dem Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie wurden Projekte gesammelt und vorgestellt, die über die Pflege hinausgehen und so die soziale Teilhabe von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen unterstützen.

Download

 

zu den Themen:

  • Alzheimer-Demenz (Symptome, Verlauf, Behandlung), technische Hilfen, finanzielle Hilfen, Ernährung usw.

    können Sie bei der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V.
    telefonisch: 030 - 25 93 795 - 0
    per Fax: 030 - 25 93 795 - 29
    schriftlich: Friedrichstr. 236, 10969 Berlin
    oder
    online: Deutsche Alzheimer Gesellschaft - Broschüren
    per e-mail: info@deutsche-alzheimer.de

    bestellen

    Das Alzheimer-Telefon der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. ist unter 01803 - 17 10 17 von Montag bis Donnerstag von 9 bis 18 Uhr und Freitag von 9 bis 15 Uhr zurreichen.

  • Gruppen für Angehörige von Demenzkranken

    Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. möchte mit der Broschüre Angehörige, aber auch Fachkräfte bei der Gründung von Angehörigengruppen unterstützen. Die Broschüre enthält praktische Tipps zum Aufbau und Gestaltung der Gruppe, Musterdokumente, Checklisten und Literaturhinweise.
    Bestellen können Sie die Broschüre
    online: Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V.
    telefonisch: 030/25937950

  • Pflegeversicherung

    können Sie bei dem Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung
    telefonisch: 0180/5151510
    per Fax: 0180/51515111
    schriftlich: PF 500 53105 Bonn
    e-mail: info@bmgs.bund.de
    oder
    online: BMGS - Pflege

    herunterladen.

  • Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Betreuungsrecht

    können Sie beim Bundesministerium für Justiz
    telefonisch: 0180-5221996
    per Fax: 0180-5221997
    schriftlich: GVP Gemeinnützige Werkstätten Bonn
                     BMJ-Broschürenversand
                     Maarstr. 98a
                     53227 Bonn
    e-mail: bmj@gvp-bonn.de
    oder
    online: BMJ - Ratgeber

    bestellen


  • Schwerbehinderung (Ratgeber für Menschen mit Behinderungen)

    können Sie beim Bundesministerium für Gesundheit und soziale Sicherung
    telefonisch: 0180/5151510
    per Fax: 0180/5151511
    schriftlich: Referat Information, Publikation, Redaktion
                     PF 500 53108 Bonn
    e-mail: info@bmgs.bund.de
    oder
    online: BMGS - Behinderte Menschen

    bestellen

  • Vierter Bericht über die Entwicklung der Pflegeversicherung

    Das Bundesgesundheitsministerium hat seinen Vierten Bericht über die Entwicklung der Pflegeversicherung vorgelegt. Er gibt einen Überblick sowie Detailinformationen über die Situation und Entwicklung der Pflegeversicherung in den Jahren 2004 bis 2006. Der Bericht enthält Angaben zur Zahl der Leistungsbezieher und zu den Auswirkungen der Pflegeversicherung auf die Pflegeinfrastruktur und andere Bereiche der pflegerischen Versorgung und Betreuung.


Literatur:

Erfahrungsberichte, Romane:
  • Blasius, Christiane: Gestern war kein Tag. ISBN: 3920591623
  • Flemming, Daniela: Mutbuch für pflegende Angehörige und professionell Pflegende altersverwirrter Menschen. ISBN: 3407228945
  • von Geiger, Arno: Der alte König in seinem Exil. ISBN: 3446236341
  • Genova, Lisa; Dünninger, Veronika: Mein Leben ohne Gestern. ISBN: 3785760167
  • Held, Wolfgang: Uns hat Gott vergessen. ISBN: 3931505685
  • Lüdicke, Hans: Alzheimer. Der lange Abschied. ISBN: 3776017562
  • Park, Barbara: Skelly und Jake;ISBN: 3570302938
  • Tönnies, Inga: Abschied zu Lebzeiten. ISBN: 386739007X

Fachliteratur:

   Übersichtswerke – medizinische Aspekte:

  • Alzheimer Europe (Hrsg.): Handbuch der Betreuung und Pflege von Alzheimer-Patienten. ISBN: 3131053925
  • Gutzmann, Hans; Zank, Susanne: Demenzielle Erkrankungen. Medizinische und psychosoziale Interventionen. ISBN: 3170176587
  • Martin, Mike; Schelling, Hans- Rudolf (Hrsg.): Demenz in Schlüsselbegriffen: Grundlagen und Praxis für Praktiker, Betroffene und deren Angehörige. ISBN: 3456841914
  • Stoppe Gabriela: Demenz: Diagnostik - Beratung – Therapie. ISBN: 3825226514
  • Tackenberg, Peter; Abt- Zegelin, Angelika (Hrsg.): Demenz und Pflege - Eine interdisziplinäre Perspektive. ISBN: 3933050642

   Ratgeber für Angehörige und Betroffene:

  • Chapman, Alan; Jackson, Graham; McDonald Colin: Wenn Verhalten uns herausfordert…: Ein Leitfaden für Pflegekräfte zum Umgang mit Menschen mit Demenz. ISBN: 3940529001
  • Hametner, Ingrid: 100 Fragen zum Umgang mit Menschen mit Demenz. ISBN: 3899937619
  • Niemann- Mirmehdi, Mechthild; Mahlberg, Richard: Alzheimer. Was tun, wenn die Krankheit beginnt?: Alles über Diagnose und Therapie. Wie sie sich auf ein verändertes Leben einstellen. Ein einfühlsamer Ratgeber für Betroffene und Angehörige. ISBN: 3830430345
  • Schützendorf, Erich; Dannecker, Wolfgang: Vergesslich, störrisch, undankbar? Demente Angehörige liebevoll pflegen. ISBN: 3497020303
  • Stechl, Elisabeth; Steinhagen-Thiessen, Elisabeth; Knüvener, Catarina: Demenz- Mit dem Vergessen leben. Ein Ratgeber für Betroffene. ISBN: 3940529443


   Beschäftigung, Förderung und Kommunikation:

  • Bell, Virginia; Troxel, David; Cox, Tonya; Hamon, Robin: So bleiben Menschen mit Demenz aktiv. 147 Anregungen nach dem Best-Friends-Modell. ISBN: 3497019054
  • Kerkhoff, Barbara; Halbach, Anne: Biografisches Arbeiten. Beispiele für die praktische Umsetzung. ISBN: 3878706553
  • Kiefer, Bernd; Rudert, Bettina: Der therapeutische Tischbesuch. TTB - die wertschätzende Kurzzeitaktivierung. ISBN: 3866300298
  • Leuthe, Friederike: Richtig sprechen mit dementen Menschen. ISBN: 3497020605
  • Sachweh, Svenja: Spurenlesen im Sprachdschungel. Kommunikation und Verständigung mit demenzkranken Menschen. ISBN: 3456845464
  • Schäfer, Ulrike; Rüther, Eckart: Demenz- Gemeinsam den Alltag bewältigen. Ein Ratgeber für Angehörige und Pflegende. ISBN: 3801718840
  • Strätling, Ulrike: Als die Kaffeemühle streikte: Geschichten zum Vorlesen für demenzerkrankte Menschen ISBN: 3765541230


    Pflege:

  • Borker, Siegfried: Nahrungsverweigerung in der Pflege: Eine deskriptiv-analytische Studie. ISBN: 3456836244
  • Buchholz, Thomas; Schürenberg, Ansgar: Basale Stimulation in der Pflege alter Menschen. Anregungen zur Lebensbegleitung. ISBN: 3456845642
  • Coeppicus, Rolf: Patientenverfügung,Vorsorgevollmacht und Sterbehilfe: Rechtssicherheit bei Ausstellung und Umsetzung. ISBN: 3837502236
  • Familie und Frauen Bayer. Staatsminsterium f. Arbeit u. Sozialordnung (Hrsg.): Ratgeber für die richtige Ernährung bei Demenz: Appetit wecken, Essen und Trinken geniessen. ISBN: 3497019186
  • Klie, Thomas: Pflegeversicherung: Einführung, Lexikon, Gesetzestexte, Nebengesetze, Materialien ISBN: 3966300840
  • Kolb, Christian: Nahrungsverweigerung bei Demenzkranken. PEG-Sonde- ja oder nein? ISBN: 3935964218
  • Lind, Sven: Demenzerkrankte Menschen pflegen: Grundlagen, Strategien und Konzepte. ISBN: 3456844573
>  SO KÖNNEN SIE HELFEN  <
 
Thüringer Selbsterfahrungsstrecke
Ein Weg zur Annäherung in die Gefühlswelt von an Demenz erkrankten Menschen zum besseren Verständnis in Familie und Gesellschaft
mehr dazu weitere Informationen
 
Nachtrag 16. Alzheimer Tag Thüringen
Am 23.09.2017 fand in Bad Blankenburg der 16. Alzheimer Tag Thüringen statt.
mehr dazu weitere Informationen
 
Broschüre "Dazugehören" veröffentlicht
In Kooperation mit dem TMASGFF wurde die Broschüre "Dazugehören" erstellt.
mehr dazu weitere Informationen
 
DemenzWegweiser für Erfurt
Demenz-Wegweiser für Erfurt im Projekt „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ entstanden.
mehr dazu weitere Informationen
 
Projekt TeleTAnDem
Projekt TeleTAnDem sucht Angehörige von Menschen mit Demenz
mehr dazu weitere Informationen
 
Fotoausstellung „Der Alltag mit Demenz. Ein Alltag wie jeder andere?!“
Wann die Ausstellung bei Ihnen zu sehen ist, erfahren Sie in der Geschäftsstelle. Informationen zum Verleih:
mehr dazu weitere Informationen
 
Newsletter
Newsletter der Alzheimer Gesellschaft Thüringen abonnieren
mehr dazu weitere Informationen
 
Wettbewerbe
Egal ob Schüler, Leser oder Fotografen. Bei den Wettbewerben der Alzheimer Gesellschaft Thüringen entstehen besondere Projekte.
mehr dazu weitere Informationen
 
Polizeibroschüre
Die Alzheimer Gesellschaft Thüringen e.V. erstellte zusammen mit der FH Polizei in Meiningen eine Broschüre für den Polizeialltag.
mehr dazu weitere Informationen